Tiny Houses - Wohnraum & Lebenseinstellung


Minihaus - Freiheit genießen

Beim Kleinhaus-Konzept (Tiny House) wird die Kompaktheit einer Wohnung gepaart mit den Vorzügen eines freistehenden Einfamilienhauses. Pflegeaufwand, Unterhaltskosten und Wartungsarbeiten sind sehr gering – es locken Gartennutzung, der Blick ins Grüne und Privatsphäre. Freistehende Tiny Houses sind ideal geeignet für Paare oder Singles, die mit bis zu 50 Quadratmetern Wohnfläche zurecht kommen und dadurch z. B. Restgrundstücke nutzen können. Damit tragen Minihäuser zur Nachverdichtung von bestehenden Wohngebieten bei. Insbesondere, wenn sie im Garten eines Wohnhauses erstellt werden – etwa als neues Modell von Mehrgenerationenwohnen, bei dem die erwachsenen Kinder mit ihren Familien im Haupthaus wohnen bleiben und die Eltern ihr eigenes Refugium im Tiny House beziehen.

Tiny Houses sind vollwertige Häuser mit allen Wohnfunktionen.

In der größten Variante ergänzt ein zweites

Schlaf- oder Gästezimmer das klassische Raumprogramm

mit Kochnische, offenem Essen/Wohnen und einem separaten

Schlafbereich. Fenster sind frei wählbar, bodentiefe

Formate und Flachdachfenster sorgen für eine optimale

Belichtung – Fassadengestaltung mit Putz, Holz, Stein oder

Klinker möglich.

Individualisten genießen die Penthouse-Anmutung im

Minihaus mit offenem Wohnkonzept. Die seitliche Anordnung

des Badezimmers schafft eine freie Fläche für vielseitige

Nutzungsmöglichkeiten. Einbaumöbel aus der Schwörer

Design-Schreinerei sorgen für Stauraum und die nötige

Struktur. Das Loftkonzept passt aufs freie Feld ebenso wie

zur städtischen Nachverdichtung auf Bestandsgebäuden mit

Dachterrasse.

 



Anbau - Wohnkomfort erhöhen

Lebensentwürfe ändern sich heute öfter und umfassender als

früher, doch die wenigsten Gebäude können sich anpassen.

Wenn das Haus aus allen Nähten platzt, ein Abriss oder eine

Aufstockung aber nicht infrage kommen, heißt es umziehen

– oder andocken. Der Vorteil eines Anbaus: man muss die

gewohnte Umgebung nicht verlassen, behält die sozialen Kontakte,

muss sein Heim nicht aufgeben. Tiny House Module sind ideal

geeignet für die Erweiterung von Wohnraum – zum Beispiel als Gäste-, Eltern- oder Kindertrakt, für die räumliche Organisation von

Arbeiten und Wohnen – zum Beispiel als Atelier, Büro oder Praxis oder für das Zusammenwohnen mehrerer Generationen mit getrennten Eingängen.

Als Einraumlösung bieten Tiny House Module viele

Möglichkeiten der Wohnraumerweiterung – zum Beispiel als schallgedämmtes Musikzimmer oder pflegeleichter Bastelraum.

FerienhausFreiheit genießen

Keine Warteschlange am Buffet, keine schrillen Animateure,

kein Kampf um die Liegeplätze am Pool – nicht nur Familien

haben die Vorzüge einer geräumigen Ferienwohnung mit eigenem

Außenbereich für ihren Urlaub entdeckt. Tun und lassen

wann und was man will, Grillparties mit Freunden, lustige

Spieleabende im Familienkreis, Freiraum für die Kinder – so stellen

sich viele den idealen Urlaub vor. Tiny Houses sind optimal

geeignet als Ferienhaus-Variante mit individueller Note – ob

selbst genutzt oder zur Vermietung vorgesehen. Denn: beim

Bau eines Tiny House Ferienhauses setzt die Entspannung schon

vor dem Bezug ein. Dafür sorgt die überschaubare Investition

sowie Planung und Montage unter der Regie

von der Schreinerei Michels. Moderne Haustechnik und sehr gute

Wärmedämmung ermöglichen eine ganzjährige Nutzung.


Logo der Schreinerei Michels
Leitbild der Schreinerei und Montageservice Michels in Nettetal

Öffnungszeiten

Mo-Do 8:00–16:30 Uhr

Fr 8:00-12:00 Uhr

Sa-So geschlossen

Nützliche Links

Adresse

Schreinerei und Montageservice Michels

Van-der-Upwich-Str. 34

41334 Nettetal - Lobberich

Tel. 02153 13 94 098

E-Mail info@michels-montageservice.de